Thema des Monats
Februar

Warme Füsse – einfach ein schönes Gefühl

Da freut sich der Geldbeutel

Wer Energie und damit Heizkosten sparen will, kommt um eine effiziente Wärmedämmung nicht herum. Für einen Fußbodenaufbau mit Calciumsulfat-Fließestrich überhaupt kein Problem.

Dicke Dämmung! Dünner Estrich! Warme Füße!

Je dicker die Wärmedämmung ist, desto weniger Energie muss für die Wohlfühltemperatur in den eigenen vier Wänden eingesetzt werden. Fließestrich kann durch seine enorme Festigkeit recht dünn eingebaut werden. Dieser „schlanke“ Aufbau schafft Platz für eine dickere Wärmedämmung im Vergleich zu einem Estrich, der auf der Baustelle hergestellt wird.

Unser Tipp:

Besonders bei Fußbodenheizungen sollte auf eine möglichst dicke Wärmedämmschicht unter dem Estrich geachtet werden.

Wenn jeder Zentimeter zählt

Eine effiziente Wärmedämmung in allen Geschossen verhindert, dass die Luft am Fußboden in der kalten Jahreszeit stark auskühlt. Gleichzeitig sorgt die Wärmedämmung im darüber liegenden Stockwerk dafür, dass die Wärme aus dem unteren Geschoss nicht über die Decke abwandern kann. Dabei können ein oder zwei Zentimeter mehr Dämmung schon für eine spürbar angenehmere Wohn-Atmosphäre sorgen.