News
Kontakt
Bauherreninfos
  • Fließestrich-Profis tagen in Bamberg

Fließestrich-Profis tagen in Bamberg

Volles Haus beim FLIESSESTRICHFORUM 2018 in Kloster Haydau. Foto: VDPM

„Innovationen, Entwicklungen, Erfahrungsaustausch“ – mit diesen Schwerpunkten startet das sechste FLIESSESTRICHFORUM am 22.Oktober 2019 in Bamberg. Veranstalter sind der Verband für Dämmsysteme, Putz und Mörtel (VDPM), das Institut für Baustoffprüfung und Fußbodenforschung (IBF) und der Bundesverband Estrich und Belag (BEB).

Das Programm richtet sich an Fachhandwerker, Sachverständige, Architekten, Planer und Vertreter der Industrie. Der Branchendialog zwischen den Teilnehmern beginnt wie gewohnt schon am Vorabend (21.10.2019) bei einem gemeinsamen Abendessen.

Die Vorträge am Folgetag decken ein breites Spektrum ab – Estrichtechnik, Recht, Betriebspraxis und Digitalisierung stehen auf der Agenda. Die Technikthemen reichen vom fachgerechten Umgang mit historischem Gipsestrich über die Anwendung von Zementfließestrich, eine effektive Baustellenlogistik bis zum Vergleich zwischen Fließestrich und Zementestrich im Hinblick auf Planung und Ausschreibung. Juristische Streitfälle und Ratschläge, das Thema erfolgreiche Nachwuchsgewinnung und die Digitalisierung im Handwerk aus Sicht eines Fachunternehmers runden das Programm beim FLIESSESTRICHFORUM 2019 ab.

Weitere Informationen und das Anmeldeformular zum Download stehen unter www.vdpm.info oder www.ibf-troisdorf.de zur Verfügung.

Über den VDPM:

Der Verband für Dämmsysteme, Putz und Mörtel e.V. (VDPM) repräsentiert die führenden Hersteller von Fassadendämmsystemen und deren Zubehör, Außen- und Innenputzen, Mauermörtel und Estrich. Im Sinne seiner Mitgliedsunternehmen engagiert sich der VDPM für eine effiziente Interessenvertretung gegenüber der (Fach)Öffentlichkeit, der Politik, sowie den Behörden und Institutionen auf deutscher und europäischer Ebene. Die Fachgremien des VDPM erarbeiten und bewerten dabei Grundlagen und Vorschläge zu Technik- und Umweltschutzthemen sowie zum Arbeits- und Gesundheitsschutz, beteiligen sich an Forschungsvorhaben und leisten erfolgreiche Presse- und Normungsarbeit. Für Planer, Architekten und Bauherren stellt der Verband eine Vielzahl herstellerneutraler Informationen zur Verfügung und ist kompetenter Ansprechpartner.