News
Kontakt
Bauherreninfos
  • News


Mit Fließestrich am Hockenheimring durchstarten

Mit Geschwindigkeit kennt sich Volker Weißer, Estrichlegermeister und Geschäftsführer der Fußboden-Bau-Weißer aus Hardt (Schwarzwald-Baar Kreis), bestens aus. Er ist der strahlende Sieger des Gewinnspiels der Kampagne „Pro-Fließestrich“ auf der EPF Fachmesse im Sommer in Feuchtwangen.
Weiterlesen


4. FLIESSESTRICHFORUM 2017 – Branchenevent auf Top-Niveau

Das FLIESSESTRICHFORUM hat seinen Stellenwert als technisches und kommunikatives Branchenereignis weiter erhöht. Die vierte Auflage am 24.10.2017 in Stimpfach-Rechenberg war „ausgebucht“ und setzte durch ein anspruchsvolles Vortragsprogramm wesentliche Akzente mit hohem inhaltlichem Nutzeffekt.
Weiterlesen


FließestrichForum 2017: Jetzt anmelden

VDPM bringt Fließestrichbranche zusammen / Austausch über aktuelle Themen der Estrich-Fachwelt

Duisburg/Stimpfach-Rechenberg – Das FließestrichForum am 24. Oktober 2017 bietet Handwerkern, Sachverständigen und Vertretern aus der Industrie Fachvorträge und Austauschmöglichkeiten rund um das Material Fließestrich. Die gemeinsame Veranstaltung des Verbandes für Dämmsysteme, Putz und Mörtel e.V. (VDPM), des Instituts für Baustoffprüfung und Fußbodenforschung (IBF) und des Bundesverbands Estrich und Belag e.V. (BEB) wird diesmal im Landhotel Rössle in Stimpfach-Rechenberg im Landkreis Schwäbisch Hall stattfinden.
Weiterlesen


Mit Fließestrich gewinnen

Die Kampagne „Fließestrich – auf gutem Grund“ verlost ein Wochenende für zwei Personen auf dem Hockenheimring

Duisburg/Feuchtwangen – Wenn am 29. Juni die EPF 2017 Fachmesse für den Fußbodenbau ihre Pforten öffnet, lohnt sich ein Standbesuch bei den Mitgliedsunternehmen der Kampagne „Fließestrich – auf gutem Grund“. Denn dort wird der Startschuss für das Gewinnspiel „Auf schnellem Grund“ gegeben. Zu gewinnen gibt es ein Wochenende für zwei Personen auf dem Hockenheimring inklusive Übernachtung.
Weiterlesen


FließestrichForum ist fester Branchentreff

Mit über 120 Teilnehmern ist das FließestrichForum gegenüber der Vorjahresveranstaltung deutlich gewachsen. Die großzügige Atmosphäre des Mawell Resorts Langenburg bot reichlich Gelegenheit zum Austausch. (Foto: IWM) Grundlagenwissen, Praxistipps und reger Austausch /
Dritte Auflage der Veranstaltungsreihe erneut ausgebucht

Duisburg/Langenburg – Das FließestrichForum ist zum festen Treffpunkt der Branche geworden. Über 120 Teilnehmer aus Industrie, Handwerk, Ingenieur- und Sachverständigenwesen fanden den Weg ins baden-württembergische Langenburg. Die Veranstaltungsreihe, die der Industrieverband WerkMörtel e.V. (IWM) gemeinsam mit dem Bundesverband Estrich und Belag e.V. (BEB) sowie dem Institut für Baustoffprüfung und Fußbodenforschung (IBF) ausgerichtet hat, war damit trotz des deutlich gewachsenen Teilnehmerkontingentes erneut ausgebucht.
Weiterlesen


FließestrichForum mit neuen technischen Entwicklungen

IWM lädt zum Austausch über Fließestrich ein / Aktuelle Normen und Neuerungen aus der Estrichbranche werden vorgestellt. [caption id="attachment_970" align="alignleft" width="300"]Planer, Sachverständige und Handwerker können sich ab sofort zum dritten FließestrichForum am 25. Oktober 2016 in Langenburg anmelden. (Foto: IWM e.V.)Planer, Sachverständige und Handwerker können sich ab sofort zum dritten FließestrichForum am 25. Oktober 2016 in Langenburg anmelden. [/caption] Duisburg – Am 25. Oktober bietet das FließestrichForum Handwerkern, Sachverständigen und Vertretern aus der Industrie die Möglichkeit zum Austausch über den schlanken Bodenbaustoff. Die Veranstaltung findet bereits zum dritten Mal statt und ist ein Gemeinschaftsprojekt des Industrieverbands WerkMörtel e.V. (IWM), des Instituts für Baustoffprüfung und Fußbodenforschung (IBF) und des Bundesverbands Estrich und Belag e.V. (BEB). Tagungsort ist Langenburg in Baden-Württemberg.
Weiterlesen


Begründung für den neuen Grenzwert von 0,5 CM-% für beheizte Calciumsulfat-Estriche

screenshotIn der neu erschienen Estrichnorm DIN 18560-1 wurde die CM-Messung sowie die Werte für die Belegreife von Calciumsulfat- und Zementestrichen aufgenommen. Dabei wurde der in den letzten Jahren in der Literatur geltende Wert der Belegreife von beheizten Calciumsulfat-Estrichen von 0,3 auf 0,5 CM-% angehoben. Dies führte in der Fußbodenbranche zur Verunsicherung. Aus diesem Grunde haben Frau Antje Hannig, IWM und Herr Andres Seifert, IGE in dem Fachmagazin „FußbodenTechnik“ ein Statement veröffentlicht, in dem die Änderung des Wertes begründet wird. Darin wird deutlich, dass es sich weniger um eine Anhebung des Wertes, sondern um eine Rückbesinnung auf einen früher geltenden und genormten Wert handelt. Dieser Wert hat sich sowohl in der Vergangenheit bewährt und ist auch jetzt noch in verschiedenen europäischen Ländern gültig. Den Sonderdruck finden Sie auf dieser Seite unter Downloads/Veröffentlichungen. Er kann auch in größerer Stückzahl per E-Mail unter info@iwm.de kostenlos bestellt werden.
Weiterlesen


Flyer informiert über Calciumsulfat-Fließestrich

Flyer_Mock-upIndustrieverband WerkMörtel unterstützt Handwerksbetriebe im Kundenkontakt

Duisburg – Calciumsulfat-Fließestrich hat sich seit vielen Jahren in der Praxis bewährt. Vielen Bauherren und Modernisierern ist diese Bauweise jedoch kaum bekannt. Um Estrich- und Bodenfachbetriebe bei der Beratung ihrer Kunden zum Thema Fließestrich zu unterstützen, stellen der Industrieverband WerkMörtel (IWM) und die Industriegruppe Estrichstoffe (IGE) einen neuen Flyer zur Verfügung.
Weiterlesen


Jeden Monat Tipps zum Bauen mit Fließestrich

IWM_Pro_Fliessestrich_ThemadesMonatsIndustrieverband WerkMörtel informiert über Calciumsulfat-Fließestrich / „Thema des Monats“ auf www.pro-fliessestrich.de.

Duisburg – Über das Bauen mit Fließestrichen können sich Bauherren und Modernisierer auf www.pro-fliessestrich.de informieren. Mit dem „Thema des Monats“ bietet die Website zusätzlich alle vier Wochen Tipps und Wissenswertes rund um den modernen Bodenbaustoff.
Weiterlesen


Christoph Dorn ist neuer IWM-Vorsitzender

Christoph_DornDuisburg – Der Vorsitzende der Geschäftsleitung der Knauf Gips KG, Christoph Dorn, ist neuer Vorsitzender des Industrieverbandes WerkMörtel e.V. (IWM). Er tritt damit die Nachfolge von Peter Sarantis an, der dieses Amt von 2008 bis Ende 2015 innehatte. Mit Christoph Dorn übernimmt ein erfahrener Top-Manager der Baustoffindustrie den Vorsitz des IWM. Vor seinem Wechsel zu Knauf war der 56-Jährige bis 2012 Vorsitzender der Geschäftsleitung bei der zur Xella-Gruppe gehörenden Fermacell GmbH. Seit 2014 leitet der studierte Bauingenieur als Gruppengeschäftsführer den Verantwortungsbereich Deutschland/Schweiz der Knauf Gruppe.
Weiterlesen