News
Kontakt
Bauherreninfos
  • Begründung für den neuen Grenzwert von 0,5 CM-% für beheizte Calciumsulfat-Estriche

Begründung für den neuen Grenzwert von 0,5 CM-% für beheizte Calciumsulfat-Estriche

In der neu erschienen Estrichnorm DIN 18560-1 wurde die CM-Messung sowie die Werte für die Belegreife von Calciumsulfat- und Zementestrichen aufgenommen. Dabei wurde der in den letzten Jahren in der Literatur geltende Wert der Belegreife von beheizten Calciumsulfat-Estrichen von 0,3 auf 0,5 CM-% angehoben. Dies führte in der Fußbodenbranche zur Verunsicherung. Aus diesem Grunde haben Frau Antje Hannig, IWM und Herr Andres Seifert, IGE in dem Fachmagazin „FußbodenTechnik“ ein Statement veröffentlicht, in dem die Änderung des Wertes begründet wird. Darin wird deutlich, dass es sich weniger um eine Anhebung des Wertes, sondern um eine Rückbesinnung auf einen früher geltenden und genormten Wert handelt. Dieser Wert hat sich sowohl in der Vergangenheit bewährt und ist auch jetzt noch in verschiedenen europäischen Ländern gültig. Den Sonderdruck finden Sie auf dieser Seite unter Downloads/Veröffentlichungen. Er kann auch in größerer Stückzahl per E-Mail unter info@iwm.de kostenlos bestellt werden.


Belegreife von Calciumsulfatestrichen, Begründung für den neuen Grenzwert von 0,5 CM-%

– Sonderdruck FussbodenTechnik 2/16